Literatur und Sachbuch
 presse

 

Thomas Galli »Knast oder Heimat?«

 

Erzählungen von Recht und Unrecht

 

Der »kriminelle Flüchtling« ist ein oft instrumentalisiertes Feindbild unserer Zeit. Wenn ein Asylbewerber eine besonders schlimme Straftat wie Mord oder Vergewaltigung begangen hat, wird schnell ein Kriminalitätsproblem aller Geflüchteten daraus gemacht.
Geflüchtete sind jedoch nicht grundsätzlich krimineller als Deutsche, und ein guter Teil der Kriminalität könnte verhindert werden, wenn wir anders mit Asylsuchenden umgehen würden, sagt der Rechtsanwalt und ehemalige Gefängnisdirektor Thomas Galli. Mehr als 15 Jahre hat er im Gefängnis gearbeitet, zuletzt als Leiter der Justizvollzugsanstalten Zeithain und Torgau in Sachsen. Seit drei Jahren ist er wieder als Rechtsanwalt für Straf- und Flüchtlingsrecht tätig. In diesen Jahren hatte er auch mit einer Vielzahl von straffällig gewordenen Flüchtlingen zu tun.
In authentischen Geschichten erzählt Galli in seinem Buch »Knast oder Heimat?« unter anderem von einer Nigerianerin, die ihren Peiniger vergiftet, einem abgelehnten afghanischen Asylbewerber, der sich den Taliban anschließt, oder einem Gefangenen, der verdächtigt wird, mit dem sog. Islamischen Staat zu sympathisieren. Er erzählt von den Bedingungen, unter denen viele Asylbewerber bei uns leben müssen, und die nicht selten Kriminalität fördern. Er warnt vor einem Missbrauch des Kriminalitätskonstrukt zur Stimmungsmache gegen Geflüchtete, und mahnt dazu, im Angesicht des Unrechts in aller Welt, zu dem teilweise auch wir beitragen, nicht allzu selbstgerecht und kleingeistig zu sein.
Über seine Erkenntnisse und Erfahrungen spricht Dr. Thomas Galli auch gerne in Interviews und Expertengesprächen.

 

Thomas Galli »Knast oder Heimat?« • Rhein-Mosel-Verlag, Zell/Mosel
Broschur • 166 Seiten • ISBN 978-3-89801-425-0 • 9,90 Euro

 

Rhein-Mosel-Verlag, Brandenburg 17, 56856 Zell/Mosel, Tel. 06542-5151
Fax 06542-61158, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.rhein-mosel-verlag.de

 

 

 

 

  

 

Aktuelles von und
für die Presse

facebookHier gehts zu unserer Facebook-Seite, auf der immer die aktuellen Neuigkeiten zu finden sind.

linie-klein

 
Ute Bales ausgezeichnet mit dem Martha-Saalfeld-Förderpreis 2018 des Landes Rheinland-Pfalz für »Bitten der Vögel im Winter« >>

linie-klein

 

Alle Umschlagfotos gibt es hier >>

linie-klein

Pressetexte >>

linie-klein

Hier gibts Leseproben zu unseren Neuerscheinungen  >>

linie-klein

facebook

nachricht

bookshop

instagram

 

  Links
Verlagskarree
Edition Schrittmacher
Clara-Viebig-Gesellschaft
 trennstrich

RMV-Werbung
Anfahrt
Jobs
Presse

 trennstrich

Buchhandel
Auftragsproduktion

Kontakt
Impressum

 trennstrich   Rhein-Mosel-Verlag
Brandenburg 17
56856 Zell/Mosel
Tel: 06542/5151
  rmv-Logo