Literatur und Sachbuch
 presse

 

Pressetext

 

Christof Krieger:

»Wein ist Volksgetränk!« – Weinpropaganda im Dritten Reich am Beispiel des Anbaugebietes Mosel-Saar-Ruwer

 

Wenngleich die dunklen Jahre des Dritten Reiches seit jeher Gegenstand gerade auch wissenschaftlichen Interesses sind, so schien ein Themenfeld von der akademischen Forschung bislang fast gänzlich ausgenommen: Seriöse Auseinandersetzungen mit der deutschen Weinbaugeschichte von 1933 bis 1945 blieben die seltene Ausnahme und fanden lediglich in wenigen, meist kurzen Überblicksaufsätzen ihren Niederschlag. – Umso überraschender sind die Forschungsergebnisse, die der Historiker Christof Krieger in jahrelanger Archivarbeit zutage förderte. Krieger, Leiter des Mittelmosel-Museums in der renommierten Weinstadt Traben-Trarbach, gibt in seiner Doktorarbeit anhand bislang zumeist unveröffentlichter Quellen am Beispiel des Anbaugebiets Mosel-Saar-Ruwer überraschende Einblicke in eine weithin unbekannte Seite der NS-Diktatur.
Unter der eingängigen Parole »Wein ist Volksgetränk!« entfaltete das NS-Regime in den Friedensjahren des Dritten Reiches eine groß angelegte Weinpropaganda, die das Trinken deutschen Rebensaftes als geradezu nationale Tat beschwor. Und mehr noch: In den Jahren 1935 bis 1937 übernahm ausnahmslos jede deutsche Stadt mit mehr als 5.000 Einwohnern besondere »Weinpatenschaften« für einzelne Winzerorte, wobei im Rahmen eines im ganzen Reich stattfindenden »Festes der deutschen Traube und des Weines« vom Parteiapparat der NSDAP allerorten volkstümliche Weinfeste und Umzüge organisiert wurden; der Volksmund machte hieraus sogleich die Losung: »Saufen für den Führer!«
Tatsächlich erwies sich dies rückblickend nicht allein als die umfassendste Weinabsatzaktion, die es davor – und auch danach(!) – je in Deutschland gegeben hat. Den deutschen Winzern wurde damit zudem seitens des Hitlerstaates eine propagandistische Aufmerksamkeit gewidmet, wie sie keiner anderen vergleichbaren Berufsgruppe im Dritten Reich zuteil geworden ist.


 

 

Christof Krieger: »Wein ist Volksgetränk!« • Rhein-Mosel-Verlag, Zell/Mosel
512 Seiten • Hardcover • ISBN 978-3-89801-355-0 • 32,90 Euro

 

Rhein-Mosel-Verlag, Brandenburg 17, 56856 Zell/Mosel, Tel. 06542-5151
Fax 06542-61158, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.rhein-mosel-verlag.de

 

 

 

 

Aktuelles von und
für die Presse

facebookHier gehts zu unserer Facebook-Seite, auf der immer die aktuellen Neuigkeiten zu finden sind.

linie-klein

 
Ute Bales ausgezeichnet mit dem Martha-Saalfeld-Förderpreis 2018 des Landes Rheinland-Pfalz für »Bitten der Vögel im Winter« >>

linie-klein

 

Alle Umschlagfotos gibt es hier >>

linie-klein

Pressetexte >>

linie-klein

Hier gibts Leseproben zu unseren Neuerscheinungen  >>

linie-klein

facebook

nachricht

bookshop

instagram

 

  Links
Verlagskarree
Edition Schrittmacher
Clara-Viebig-Gesellschaft
 trennstrich

RMV-Werbung
Anfahrt
Jobs
Presse

 trennstrich

Buchhandel
Auftragsproduktion

Kontakt
Impressum

 trennstrich   Rhein-Mosel-Verlag
Brandenburg 17
56856 Zell/Mosel
Tel: 06542/5151
  rmv-Logo