Literatur und Sachbuch
 presse

 

Pressetext

 

Eigensinnige Erkundungen in der Eifel

Thomas C. Breuer: Brücke zwischen Jucken und Zweifelscheid

 

Thomas C. Breuer ist der Eifel schon seit den Trierer Tagen in den 70er Jahren verbunden, seit bald 10 Jahren kommt er regelmäßig in die Südeifel zum Wandern. Auch Auftritte haben ihn immer wieder in die Gegend geführt, nach Bitburg, Gerolstein, Körperich, Mayen, Prüm oder Roetgen (3 Besucher). Man kann also von einer durchaus funktionierenden Fernbeziehung sprechen.

Die Erinnerung an ein altes Straßenschild in der Eifel hat ihn zu seinem 34. Buch inspiriert:
»Ein Schild ist mir immer in Erinnerung geblieben: ›Brücke zwischen Jucken und Zweifelscheid‹. Das passte: Auf dieser Brücke habe ich mich zeitlebens zu bewegen versucht. Zweifelscheid entspricht mir, eher jedenfalls als St. Thomas.«

Dieses Schild existiert nicht mehr, aber die Orte Jucken und Zweifelscheid und andere Eifelorte mit ungewöhnlichen Namen geben Thomas C. Breuer immer noch zu denken. Daraus entstanden, neben einigen gewagten, nicht ganz ernst gemeinten Kurzporträts von Eifelgemeinden, verschiedenste Texte über die Eigenheiten der Eifel. Über die Eifelküche, die Tierwelt, die einmalige Vulkan-Landschaft und natürlich den Eifel-Krimi.
Besonders die Eisenbahnstrecken durch die Eifel haben es ihm angetan. Bei Breuer ist noch der Weg das Ziel und seine Erlebnisse und Beobachtungen auf diesen Reisen sorgen für viele Lacher.

Zusammen ergeben diese verschiedenen Texte ein kurzweiliges Buch, das nicht nur Eifeler zum Schmunzeln bringen wird. Thomas C. Breuer macht zwar Witze über die Eifel und ihre Bewohner, aber auf charmante Art und Weise. Man merkt, dass er Land und Leute wirklich mag.

Ungewöhnliche Blicke auf die Eifel, frech und frisch und durchaus abendfüllend.

Thomas C. Breuer *1952 in Eisenach, lebt als freier Schriftsteller in Rottweil und in Zügen von DB und SBB, seit 1977 auch als Kabarettist unterwegs auf Kleinkunstbühnen (Deutschland, Schweiz, Nordamerika). Über 3.200 Auftritte, regelmäßige Rundfunkarbeit für WDR, SWR und Schweizer Radio SRF1. Diverse Preise und Auszeichnungen, darunter der Salzburger Stier 2014, der bedeutendste Radio-Kabarettpreis im deutschsprachigen Raum.


Thomas C. Breuer stellt sein Buch am 10.9.16 im Genusswerk Eifel in Geichlingen in Anwesenheit der Ministerpräsidentin Malu Dreyer vor.

Thomas C. Breuer kommt zur Buchmesse in Frankfurt: Am 19.10.16 stellen er und Hubert vom Venn in einem gemeinsamen Auftritt ihre Bücher vor und fachsimpeln über die Eifel.

 

 

Pressetext und Cover-Bild:    www.rhein-mosel-verlag.de unter »Aktuelle Pressetexte«

 

Thomas C. Breuer • Brücke zwischen Jucken und Zweifelscheid • Rhein-Mosel-Verlag, Zell/Mosel
134 Seiten • Broschur • ISBN 978-3-89801-085-6 • 9,90 EUR

Rhein-Mosel-Verlag, Brandenburg 17, 56856 Zell/Mosel, Tel. 06542-5151
Fax 06542-61158, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.rhein-mosel-verlag.de

 

Aktuelles von und
für die Presse

facebookHier gehts zu unserer Facebook-Seite, auf der immer die aktuellen Neuigkeiten zu finden sind.

linie-klein

 
Literaturwerk und VS Rheinland-Pfalz-Saar prämieren literarisches
Debüt von Roman Schafnitzel 
>>

linie-klein

 

Alle Umschlagfotos gibt es hier >>

linie-klein

Pressetexte >>

linie-klein

Hier gibts Leseproben zu unseren Neuerscheinungen  >>

linie-klein

facebook

nachricht

bookshop

 

  Links
Verlagskarree
Edition Schrittmacher
Clara-Viebig-Gesellschaft
 trennstrich

RMV-Werbung
Anfahrt
Jobs
Presse

 trennstrich

Buchhandel
Auftragsproduktion

Kontakt
Impressum

 trennstrich   Rhein-Mosel-Verlag
Brandenburg 17
56856 Zell/Mosel
Tel: 06542/5151
  rmv-Logo